Sonderzahlungen

Gratifikationen, Weihnachtsgeld, Bonus, Treueprämie, Jubiläumsgeld

Im Arbeitsrecht geht es immer wieder ums Geld. Sonderzahlungen, etwa das Weihnachtsgeld, haben in den letzten Jahren eine gewisse Konjunktur erfahren. Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) hat sich immer weiter entwickelt. Man kann heute mit Fug und Recht behaupten, dass Sonderzahlungen zu den anspruchvollsten Gebieten des Arbeitsrechts zählen.

Häufig stellen sich folgende Fragen:

  • Was ist eine Sonderzahlung?
  • Welche Arten von Sonderzahlungen gibt es?
  • Worin unterscheiden sich die Sonderzahlungen rechtlich?
  • Besteht ein Anspruch auf die Sonderzahlung?
  • Wann ist eine Sonderzahlung fällig?
  • Hat sich bereits eine betriebliche Übung entwickelt, so dass der Arbeitgeber die Sonderzahlung nach mehrmalige Gewähung nicht einfach wieder verweigern kann?
  • Wie kann der Arbeitgeber seine Arbeitsverträge gestalten und was muss er tun, um das Entstehen einer betrieblichen Übung auszuschließen?
  • Was sind Widerrufs- und Freiwilligkeitsvorbehalte? Sind sie wirksam?
  • Kann eine Sonderzahlung vom Erreichen eines Stichtags abhängig gemacht werden?
  • Kann der Arbeitgeber eine gewährte Sonderzahlung bei Nichterreichen des Stichtages zurückfordern?

Gerne berate ich auch Sie in Ihrer Frage zu Sonderzahlungen.