Sonderfälle IV: Erkranktes Kind

Heutzutage sind häufig beide Elternteile berufstätig. Auch Alleinerziehende haben oft das Problem, Arbeit und Kind unter einen Hut bekommen zu müssen. Vor allem wenn das Kind erkrankt, wird es oft schwierig. Es gibt keine klare allgemeingültige Regelung im Gesetz, wann und wie lange ein Elternteil in solchen Fällen zuhause bleiben darf und inwieweit sich das Weiterlesen…

Sonderfälle III: Betriebliches Eingliederungsmanagement (bEm) und Präventionsverfahren

Das Sozialgesetzbuch sieht in seinem 9. Buch einige Arbeitnehmerschutzvorschriften vor. Neben dem allgemein bekannten Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte (§§ 85 ff. SGB IX) findet sich in § 84 SGB IX eine nicht zu unterschätzende Schutzvorschrift für schwerbehinderte und/oder erkrankte Arbeitnehmer. Die nachstehenden Ausführungen haben im Grunde nur Auswirkungen auf Arbeitsverhältnisse, auf die das Kündigungsschutzgesetz anwendbar ist Weiterlesen…

Sonderfälle II: Krankheit und Kündigung

Es ist ein immer wieder anzutreffender Irrtum, dass wegen einer Krankheit nicht gekündigt werden darf. Tatsächlich darf ein kranker Arbeitnehmer auch wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten gekündigt werden. Es muss jedoch danach differenziert werden, in welcher Situtation sich der Arbeitnehmer befindet. Befindet er sich noch in der Probezeit oder findet das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) auf sein Arbeitsverhältnis keine Weiterlesen…

Sonderfälle I: Krankheit und Urlaub

Hat der Arbeitnehmer Urlaub und wird er im Urlaub krank, stellt sich die Frage, ob die Krankheitstage auf den Jahresurlaub angerechnet werden und welche Pflichten den Arbeitnehmer treffen (I.). Außerdem stellt sich die Frage, was mit dem Urlaub eines Langzeiterkrankten passiert, der wegen der Erkrankung keinen Urlaub nehmen konnte (II.). I. Erkrankung und Urlaub 1. Weiterlesen…

Entgeltfortzahlung, Krankengeld und Langzeiterkrankung

Wird ein Arbeitnehmer krank, stellt sich die Frage danach, von wem er für welchen Zeitraum wie viel Geld bekommt. Die Vergütung im Krankheitsfall ist vor allem im Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) und im SGB V geregelt. 1. Anspruch auf Entgeltfortzahlung gegen den Arbeitgeber Nach § 3 EFZG gilt vereinfacht gesagt Folgendes: Ist der Arbeitnehmer arbeitsunfähig, da er Weiterlesen…

Krankheit – Nachweispflicht und AU-Bescheinigung

Neben der Meldepflicht nach § 5 Abs. 1 Satz 1 EFZG hat der Arbeitnehmer im Falle der Krankheit auch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU-Bescheinigung) vorzulegen. Nachweispflicht nach § 5 Abs.1 Satz 2 EFZG: „Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, hat der Arbeitnehmer eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche Dauer spätestens an Weiterlesen…